Mehr Neuigkeiten über Henna im - Henna Shop! und in meinem Newsletter!

Rezept: Henna mit Rotwein

Henna mit Rotwein

  • Hennapulver
  • 1 Tasse Rotwein

Du brauchst: Topf, verschließbare Schüssel


Haare färben - Hennapulver mit Rotwein anmischen

Anwendung:

Erhitze den Rotwein in einem Topf, so dass der Alkohol verdampfen kann. Stelle den Topf vom Herd und lass den Rotwein auf etwa 40 bis 50 Grad abkühlen.
Gib jetzt das Hennapulver in eine Tasse und gibt den Rotwein langsam, Esslöffeln für Esslöffel auf das Hennapulver und verrühre es zu einem glatten Brei. Verrühre Pulver mit dem Rotwein bis keine Klümpchen mehr zu finden sind. Du kannst so viel Rotwein hinzugeben, bis die hennapaste die für Dich passende Konsistenz hat.

Am besten lässt Du die Mischung über Nacht stehen, damit sich die Farbpigmente voll entfalten können. Wenn es schneller gehen soll, würde ich die Hennapste mindestens 2-3 Stunden ziehen lassen. Damit die Hennapaste nicht austrocknet kannst Du Deinen Behalter mit einem Deckel schließen oder einfach mit einer Folie überdecken. Dann geht es erst einmal ab in den Kühlschrank.

Wenn die Hennapaste am nächsten Tag vor dem Haare färben ein wenig trocken ist, kannst Du ein wenig Wasser oder Rotwein hinzugeben bis die Konsistenz wieder stimmt. Ich kann Dir beim Auftragen der Hennapaste am ehesten Spritzfläschchen empfehlen. So klappt das Auftragen leichter.
(Bild: Haare färben - Hennapulver mit Rotwein anmischen)

Wusstest Du schon?

  • Rotwein verstärkt die Rotkomponente und kann je nach Ursprungshaarton für einen intensiveren Rotton sorgen. Wichtig zu wissen ist auch: Mit jedem Mal färben mit Henna wird das Farbergebnis intensiver.