Mehr Neuigkeiten über Henna im - Henna Shop! und in meinem Newsletter!

Kastanien Shampoo - Rezept selbermachen

Shampoo aus Kastanien herstellen Rosskastanien oder umgangssprachlich Kastanien genannt, zählen zu den Heilpflanzen. Fast alle Teile der Pflanze können in der Heilkunde eingesetzt werden.

Übergießt man kleingeschnittene Rosskastanien mit kochendem Wasser sorgt der hohe Saponingehalt dafür, dass das Wasser seifig wird.
Diesen Sud kann man als Shampoo und zum Waschen des Körpers benutzen, aber auch Kleidung wird in der Waschmaschine wieder sauber.
Das Tolle an Kastanienshampoos sind die antibakteriellen Eigenschaften. Bei dem folgenden Rezept geben wir noch einen Apfel hinzu, der für einen wundervollen Duft sorgt und für eine tolle Feuchtigkeitspflege.
(Bild: Shampoo aus Kastanien herstellen)

Kastanienshampoo - Rezept zum Selbermachen

Kastanien Shampoo Rezept:

  • 20 Rosskastanien (etwa 300 g) oder getrocknetes Rosskastanienpulver
  • 700 ml Wasser
  • evt. Zutaten wie Leinsamen, Rosmarin oder Orangenschalen
  • 1 kleingeschnittenen Apfel mit Kernhaus zum Verdicken
  • Alte Shampoo Flasche

Dauer: ca. 30 min kochen

Ergebnis: ca. 350 ml Kastanien Shampoo

Kastanie & Kaffee Shampoo
Kastanie & Kaffee
Shampoo
200 ml

Anwendung:

Kastanien reinigen und vierteln. Manche empfehlen die Schale zu entfernen, was bei frischeren Kastanien noch ganz gut, aber dennoch mühsam geht. Ich lass die Schale für das Shampoo einfach immer dran.
Die kleingeschnittenen Kastanien in einen Topf geben.
Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, um noch zusätzliche Zutaten hinzuzufügen:

Zum Beispiel zerteilte Bio Orangenschalen für mehr Duft und gegen fettige Haare oder Leinsamen, die den Sud gleichzeitig auch verdicken und bei entzündeter Kopfhaut lindernd wirken und für mehr Volumen sorgen.
Wasser dazu geben, Deckel auf den Topf, aufkochen und 30 min leicht köcheln lassen.

Anschließend alles durch ein Tuch und den Sud abfangen. Sobald die Kastanien nicht mehr so heiss sind, abschließend auspressen.

Jetzt kommt der Apfel ins Spiel - wenn Du zum Kochen keine Leinsamen in den Topf gegeben hast, kannst Du einen Apfel mit köcheln lassen. Der Apfel hat die Eigenschaft, den Sud zu verdicken und spendet dem Haar gleichzeitig Feuchtigkeit.

Haare waschen mit Kastanien Shampoo


Du kannst das Shampoo wie Du es gewohnt bist ins feuchte Haar einmassieren und anschließend ausspülen. Saponine sind natürliche Wirkstoffe, die beim Einmassieren zu schäumen beginnen. Allerdings nicht so stark wie handelsübliche Shampoos, denen zusätzliche Stoffe zum verstärkten Schäumen beigemischt werden. Schaum allein hat jedoch nicht die unbedingt auch etwas mit guter Reinigung zu tun. Vielmehr ist es das was uns durch Werbeversprechen suggeriert wird.

Tipp: Also einmassieren und ausspülen wie immer, auch wenn es nicht so schäumt wie Du es gewohnt bist.

Kastanienshampoo Rezept ohne Erhitzen

Kastanien Shampoo herstellen ohne erhitzen

  • Kastanien zunächst, klein schneiden oder fein mahlen. Am besten so klein wie möglich
  • Die zerkleinerte Kastanien in ein Glas füllen und dieses mit Wasser füllen. Das Glas mit dem Deckel fest verschließen
  • Langsam wird die Flüssigkeit milchig und schäumt ein wenig. Dann kann man die zerkleinerten Kastanien absieben

Hinweis: Die Flüssigkeit wird milchig und schäumig durch das Stehen lassen. Bei dieser Variante wird das Wasser nicht erhitzt, sondern die Flüssigkeit zusammen mit den Kastanien mindestens 2 Stunden ziehen gelassen. Besser ist es, wenn Du die Flüssigkeit einfach über Nacht stehen lässt.

Den Kastanien Sud kann man schon nach ein paar Stunden als Kastanienshampoo verwenden. Der Kastanien Sud kann auch in der Waschmaschine zum Wäsche waschen genutzt werden.

Mein Tipp: Diese sanftere Methode ohne Erhitzen ist einfacher und geht schneller, weil man neben dem Kleinschneiden nur noch abwarten kann.